Spiele-AG: Einladung zur 5. Langen Nacht der Spiele

Am 29. Mai 2019 findet ab 19.00 Uhr im Musiksaal in Bau III unsere fünfte „Lange Nacht der Spiele“ statt. Dank Himmelfahrt ist am kommenden Tag schulfrei, daher möchten wir mit euch bis tief in die Nacht und noch länger zocken. Es besteht die Möglichkeit, in der Schule zu übernachten, bitte bringt in diesem Fall einen Schlafsack, Isomatte und Waschzeug mit. Hartgesottene schlafen natürlich nicht, sondern machen die Nacht durch. Bei einem gemeinsamen Frühstück möchten wir mit allen Übriggebliebenen am nächsten Morgen die Nacht ausklingen lassen.
Getränke, Snacks und Frühstück organisieren wir. Die „Lange Nacht der Spiele“ kostet euch 3 € (bei Teilnahme ohne Übernachtung) bzw. 5 € (bei Teilnahme mit Übernachtung).

Anmeldungen sind bei Herrn Wagner, Herrn Hainz und gegenüber vom Lehrerzimmer in Bau IV an der Wand erhältlich; gebt diese zusammen mit dem Unkostenbeitrag in einem Umschlag – auch mehrere Anmeldungen in einem Umschlag möglich, denkt ans Klima! – bis spätestens 27. Mai 2019 bei Herrn Hainz oder Herrn Wagner ab. Ehemalige dürfen sich gerne auch kurzfristig per email anmelden. Ohne Anmeldung ist keine Teilnahme möglich!

MINT Tag: Exkursion zum DLR

25 naturwissenschaftlich interessierte Schülerinnen und Schüler, vorwiegend aus Klasse 9, nahmen am ersten MINT Tag des AAG teil. Die Exkursion führte am Donnerstag, den 2. Mai, an das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) nach Lampoldshausen – ganz in der Nähe liegt der zentrale Ort in Europa für den Test der stärksten Raketentriebwerke.

Die Schüler erhielten einen Einblick in die aktuellen Entwicklungen am DLR und wählten aus einem Angebot an vielfältigen Workshops je nach Interesse jeweils einen für den Vormittag und einen für den Nachmittag aus.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

Einladung zur SMV Kulturwoche

Am Donnerstag und am Freitag vor den Osterferien fanden wieder die bewährten Veranstaltungen “Alfred’s Movie Night” – dieses Jahr mit einem Schüler-Lehrer-Eltern-Quiz, siehe rechts – sowie der Talentabend in der Turn- und Festhalle statt.
Ein ausführlicher Bericht folgt in den nächsten Wochen.

Projektunterricht NwT Klasse 9: Teilnahme am Wettbewerb der IngBW

Bereits im dritten Jahr in Folge nehmen Schüler des Alfred-Amann-Gymnasiums am Wettbewerb der Ingenieurkammer Baden-Württemberg im Rahmen des NwT-Unterrichts teil. Die letztjährigen hervorragenden Platzierungen bestätigen das große Engagement des Alfred-Amann-Gymnasiums in der jährlichen umfangreichen Projektarbeit.

Im diesjährigen Schuljahr lautet der länderübergreifende Schülerwettbewerb:

„Junior.ING 2018/2019 – Achterbahn schwungvoll konstruiert!“

Aufgabe ist es in diesem Schuljahr, eine Achterbahn zu entwerfen und ein entsprechendes Modell zu bauen. „Projektunterricht NwT Klasse 9: Teilnahme am Wettbewerb der IngBW“ weiterlesen

„Krabat“ als Co-Produktion am Alfred-Amann-Gymnasium!

 An insgesamt drei Abenden werden die Theater-AG, die Mini-Bigband, der Chor und die AAG-Bigband gemeinsam das Stück „Krabat“ nach Otfried Preußler zur Aufführung bringen.

Diese Co-Produktion findet in diesem Rahmen am Alfred-Amann-Gymnasium zum ersten Mal statt. Die vergangenen Wochen standen ganz im Zeichen der Vorbereitungen der Aufführungen aller beteiligten Gruppen.

Vom Mittwoch, 20. März, bis Freitag, 22. März 2019 beginnt die Theateraufführung jeweils um 19.30 Uhr. Die Bühne steht im Foyer des Gebäudes IV bereit.

Interessierte Freunde, Schüler und Eltern des Bönnigheimer Schulzentrums sind herzlich eingeladen. Es wird ein Eintrittsgeld erhoben.

Ef

Schule präsentiert sich einem großen Publikum

 In den Wochen vor den Schulanmeldungen präsentieren sich die weiterführenden Schulen, um ihre Bildungskonzepte und Profile den interessierten Viertklässlern der Grundschulen und deren Eltern vorzustellen – so auch die Schulgemeinschaft des Alfred-Amann-Gymnasiums Bönnigheim (AAG).

Nach der Begrüßung, die schwungvoll von der AAG-Bigband umrahmt wurde, erläuterte Schulleiter Achim Salomon vor den zahlreich anwesenden Eltern die Konzepte des Bönnigheimer Gymnasiums, die neben dem normalen Fächerkanon unter anderem auch Schüleraustausch-Programme, das Lerncoaching in der Unterstufe und die Teilnahme an verschiedenen Schülerwettbewerben umfassen. Außerdem steht Bewegung als Schwerpunkt in allen Klassenstufen im Mittelpunkt des schulischen Alltags: ob Spieletonne oder Sportwoche in den Klassen fünf und sechs, ob Schullandheime mit Bewegungsthemen oder die Teilnahme an „Jugend trainiert für Olympia“ – Die Programmpunkte beleben das Schuljahr für Schüler und Lehrer gleichermaßen. Nicht ohne Stolz hob Achim Salomon das Engagement der Schülermitverantwortung (SMV) hervor, deren Mitglieder aus allen Klassenstufen fast 20 Veranstaltungen über ein Schuljahr verteilt gestalten. „Schule präsentiert sich einem großen Publikum“ weiterlesen